Editorial

01.10.2020

Road to Equality!

Im Jahr 2021 feiern wir 100 Jahre Soroptimismus weltweit

Soroptimist International wurde 1921 in den USA gegründet, die ersten europäischen Clubs wurden drei Jahre später.

Im Umbruch der damaligen Zeit hat eine Gruppe aktiver Frauen das Bedürfnis verspürt sich für die Gleichstellung von Mann und Frau und für die Verbesserung der Lebensumstände von Frauen und Mädchen einzusetzen –  und das unter Berücksichtigung aller Aspekte und Umstände, die das Leben einer Frau beeinflussen.

Was hat sich getan? gibt es noch Bedarf und Berechtigung für unser Tun?

Road to Equality - (c) adobe stock
Road to Equality - (c) adobe stock

Es hat sich irrsinnig viel getan und die Situation der Frau hat sich in den letzten 100 Jahren in Österreich immens verbessert. Wir konnten viele politische Erfolge feiern. Heute basieren die rechtlichen Bestimmungen auf dem Grundsatz, dass Mann und Frau gleich sind. Durch unsere Aktionen und Projekte konnten wir das Schicksal von vielen Frauen in ganz Österreich positiv wenden und durch die Freundschaft in den Clubs konnten wir viele verschiedene Frauen kennenlernen, unsere Horizonte erweitern, uns gegenseitig unterstützen.

Aber leider wissen wir Soroptimistinnen, dass es auch in Österreich noch viele Bereiche gibt, in denen es großen Handlungsbedarf gibt. Durch unseren weiten Blick erfassen wir die ganze Bandbreite an Themen in denen Frauen – lediglich aufgrund ihres Geschlechtes – benachteiligt sind.
Das geht von Karriere-Chancen für Frauen , Altersarmut , zu geringes Einkommen aufgrund falscher Berufswahl   und unverschuldete Schuldenfalle aufgrund Beziehungsentscheidungen bis zur geschlechtsbedingten Gewalt. Gerade beim Thema Gewalt sehen wir deutlich, dass wir noch in einer sehr patriarchalischen Gesellschaft leben, wo ein gewaltsames Verhalten von Männer Rechtfertigung findet, aus dem einfachen Grund, dass Männer eben Männer sind. Und aus internationalen Studien wissen wir auch, dass vom Klimawandel in erster Linie Frauen betroffen sind und so liegt uns auch das Thema Umwelt besonders am Herzen.

In diesem Sinne agieren wir in Österreich dank unserer ca. 1800 Clubmitglieder und unserer Vertreterinnen bei der UNO unter dem Motto Road to Equality!!!

mehr...